Dienstag, 3. Juli 2012

Das ist alles Sabotage!

Ich bin eigentlich ein moderner Mensch, eigentlich. An manchen Dingen halte ich aber auch fest, aus Nostalgie-Gründen, wegen der Erinnerungen und warum sollte man sich überhaupt davon trennen?
So auch bei unserem Fernseher. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, da ich uns outen muss:wir hatten bis heute Morgen noch ein "altes Fernsehgerät", also ein Röhrenfernseher. Ich weiß, wir wurden deshalb von vielen belächelt. Wenn es nach meinem Mann gegangen wäre, dann hätten wir spätestens zu Weihnachten (letzten Jahres) einen neuen Fernseher bekommen. Aber warum? Der Alte lief ja noch einwandfrei, warum also das Gerät entsorgen? Wegen der Mode? Wegen dem besseren Klang, der Optik, des Bildes? Kam überhaupt nicht in Frage, da habe ich mich durchgesetzt. Außerdem sehen wir nicht viel fern, weshalb also einen Neuen kaufen?

                                       


 Nun kam es aber, dass das Gerät leichte Ausfälle hatte und mich beschlich das Gefühl, dass es sich um Sabotage handeln könnte. Da konnte nur mein Mann dahinterstecken. Der Ton des Gerätes war jetzt manchmal ganz weg oder ein Brummen war im Hintergrund zu hören. Wenn ich ihn darauf aufmerksam machte, dann drückte er einige Knöpfe auf der Fernbedienung, tat ganz geschäftig und bemüht, um dann nach einer Weile festzustellen:"Der ist hin, wir müssen einen neuen kaufen." Von wegen, so schnell wird hier nicht aufgegeben. Jetzt sind ein paar Tage vergangen und ich muss gestehen, es geht wirklich nicht mehr. Gestern war es mir fast nicht möglich meine Lieblings-Sendung zu gucken, "Das perfekte Dinner". Erst nachdem mein Mann etliche Male auf irgendwelche Knöpfe gedrückt hatte, funktionierte der Ton wieder einigermaßen. Nun konnte auch ich mich dem Fortschritt der Technik nicht länger verschließen und wir beschlossen, das am nächsten Tag ein neuer Fernseher gekauft werden muss. Es tut mir in der Seele weh unseren Alten wegzugeben, einfach abzuschieben, auf den Schrott zu werfen, nach den vielen gemeinsamen Jahren.

Tja, jetzt ist er weg, mein Mann hat ihn gleich mitgenommen, eine reine Vorsichtsmaßnahme wie ich meine, ich glaube er hat Angst, dass ich es mir noch mal überlege und den Beschluss anzweifeln könnte.
Aber trotzdem beschleicht mich immer noch das Gefühl, es könnte sich doch um einen Fall von "Fernseher-Sabotage" gehandelt haben.




                                   

Was soll ich sagen, mir gefällt weder das Design noch die Größe, ich finde ihn nur hässlich, aber vielleicht können mich ja seine technischen Raffinessen überzeugen.
Teilen