Freitag, 6. Juli 2012

Lass dich überraschen.....





Wer meinen Blog regelmässig verfolgt, der weiß, dass mein Mann und ich Mitglieder im Kunstverein Chur sind.Wir werden immer über die einzelnen Events und Führungen informiert. So sollte auch gestern eine öffentliche Führung stattfinden, das Thema "Video".

1. Videos als Kunst- das konnte ich mir nicht vorstellen, vor allem keine ganze Ausstellung
2. Es war so warm draußen und ich hatte eigentlich keine Lust
Aber man findet ja immer eine Ausrede:es ist zu warm, es ist zu kalt, es regnet, es schneit,....Und außerdem lasse ich mich gerne überraschen. Wir sind dann pünktlich um 18 Uhr im Museum gewesen und mit uns noch eine Dame, das war`s. Eine "Privat-Führung" sozusagen.

Das Museum hat einen kleinen Bestand an Video-Kunst, um die es nur im weitesten Sinne des Wortes ging. Es ging in erster Linie um das Sehen als solches. Wie ein roter Faden zieht sich das Sehen durch die Ausstellungsräume, wobei auch die sinnbildliche Bedeutung von video, lateinisch für ICH SEHE, thematisiert wird. Es wurden Arbeiten von z.B. D. Spörri und A. Giacometti, Arbeiten von Video-Künstlern gegenüber gestellt und die verschiedenen Perspektiven.

Was soll ich sagen, wir waren total begeistert! Ich habe selten eine so vielseitige und interessante Ausstellung gesehen. Es waren nicht nur Videos, sondern auch Zeichnungen, Gemälde, Skulpturen und Installationen.

Großes Kompliment auch an Frau Seeberger, die uns durch die Ausstellung geführt hat.

Ich war froh, dass wir hingegangen sind, obwohl das Wetter so schön war und habe wieder festgestellt, dass man auch mal alte Wege verlassen muss, um sich von neuen Dingen überraschen zu lassen.









Teilen