Dienstag, 13. November 2012

München -Konzert der "Schürzenjäger" im Zirkus Krone

"Es ist Schürzenjägerzeit!"



Um es gleich vorweg zu nehmen, ich bin kein Fan der "Schürzenjäger", um es genau zu sagen, ich kannte nur 2 Lieder. Aber ich bin ja immer neugierig auf Neues. Also haben mein Mann und ich beschlossen ein Konzert zu besuchen, zumal sich die Band ja aufgelöst hatte und außerdem wollten wir schon lange mal nach München. Das Konzert fand im Zirkus Krone-Bau statt, wo man sich wirklich wie in einem Zirkuszelt fühlt.


Der Eingang 





Chronik der langen Zirkusgeschichte 



Alles was Rang und Namen hat, war da 




Wir hatten Sperrsitz gewählt und das war genau richtig, super Sicht auf die Bühne. Obwohl wir keines der Lieder kannten, war es ein super Konzert. Das Publikum ist vom ersten Moment an voll mitgegangen, da ging die Post ab (im Innenraum waren Stehplätze).


Wie ein "echtes" Zirkuszelt 




Mich hat die Vielseitigkeit der Band überrascht, von Rock und Pop, über Schnulzen, Country, Volksmusik, ein Riesen-Repertoires- super!
Die Jungs haben 2,5 Stunden gespielt (ohne Pause).




Am Ende des Konzerts wurde dann auch das Lied gespielt, was wir kannten :" Sierra Madre", das war Gänsehaut pur.
Nach dem Konzert gab es noch die Möglichkeit mit den Bandmitgliedern zu sprechen oder sich ein Autogramm zu holen, da durfte ich nicht fehlen (für unsere Sammlung), alle total sympathisch.
Total geil war das Schlagzeug-Solo von Alfred Eberharter jr. und als der Bassist Andy Marberger dann noch Stücke von AC/DC, Queen, Deep Purple,... gespielt hat, da brannte die Luft ( tolle verruchte Stimme).

Fazit : Auch mal zu Konzerten gehen von Gruppen oder Interpreten, die man nicht kennt, sich einfach überraschen lassen.


Nach dem Konzert Zeit für die Fans 




Wenn man sie so sieht, denkt man eher an eine Hardrock-Band 



In der Schlange stehen 


Am Ziel... 





Der Mühe Lohn 


Wir haben einen tollen Abend verbracht und wir können jedem, der Spaß und gute Stimmung erleben möchte, ein Konzert der "Schürzenjäger" empfehlen.


Ein super Abend geht zu ende  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilen