Sonntag, 3. Februar 2013

Bei dem Wetter tut eine Suppe gut....

Nun, da es gestern den ganzen Tag gestürmt und geschneit hat und wir keinen Fuß vor die Tür gesetzt haben, mussten wir unserer Seele etwas Gutes tun und so haben wir eine Suppe gekocht und zwar eine Tomatensuppe. Ich hatte schon lange vor mal eine selbst zu machen.

Mal anders serviert...
 Sie schmeckte sehr gut, ich habe auch noch TK-Kräuter dazugetan,mmmmh

Ich habe keine frischen Tomaten genommen, sondern welche aus der Dose, denn die sind um diese Zeit einfach aromatischer. Ich habe die Suppe auch nicht passiert, sondern bin mit dem Pürierstab durchgegangen, denn ich mag es lieber, wenn die Suppe noch Konsistenz hat. Den Gin habe ich weggelassen, aber mit Kräutern kräftig abgeschmeckt.


Als Hauptspeise gab es Schweinefilet mit Rosmarinkartoffeln und Bohnen.




Die Wetterlage ist unverändert


Unserem Feriengast geht es sehr gut, er wird immer mutiger,
 kein Schrank ist vor ihm sicher, alles muss inspiziert werden.


Unos Ferien enden heute, er wird wieder abgeholt.




Ich habe mich diese Woche gefreut über :
Das geniale Essen "Im Zunfthaus zur Rebleuten", ich habe selten soooo gut gegessen.

Ich habe mich diese Woche geärgert über :
Die Kommentare einiger Besucher meines Blogs, die aber nur auf Ihre Web-Seiten aufmerksam machen wollten, um für schnelle Kredite zu werben. Ich habe sie alle gelöscht, denn mein Blog soll keine Werbeplattform für solche Geschäftemacher sein.


Spruch der Woche :

"Durch jede Erfahrung,
bei der du wirklich anhältst 
und der Gefahr ins Auge blickst,
gewinnst du an Stärke,
Mut und Selbstvertrauen.
Du kannst Dir sagen:
"Ich habe diesen Schrecken überlebt.
Ich kann es mit allem aufnehmen, was kommt."
...Du musst tun, was du dir nicht zutraust."

(Eleanor Roosevelt 1884-1962)


Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag, macht es Euch auf dem Sofa gemütlich, trinkt eine gute Tasse Ostfriesen-Tee und schwelgt in schönen Erinnerungen.....

Bis dann, Ophelia




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilen