Donnerstag, 26. Dezember 2013

Erster Weihnachtstag - Kaffeerunde mit Gaby und Matthias





Dies ist jetzt das 3 Weihnachtsfest, dass wir ohne unsere Familie verbracht haben. In den Jahren zuvor sind immer all unsere Bekannten nach Deutschland zu Ihren Lieben gefahren und wir waren alleine.
In diesem Jahr ist es so , dass Gaby und Matthias auch nicht in die Heimat gereist sind uns so haben wir sie zur gemütlichen Kaffeerunde eingeladen.




Die Gelegenheit mal wieder einen schönen Tisch zudecken.

Ich mag es ja gern klassisch und so habe ich mich für rote Kugeln
und Tannenzapfen entschieden.


Mit dem Ergebnis war ich dann ganz zufrieden.





Ich hatte 2 Kuchen gebacken : einem Pfirsich-Schmand-Kuchen und einen deckten Birnen-Schokokuchen.
Zum Kaffee haben wir dann ein Likörchen getrunken, wahlweise einen selbstgemachten Baileys oder einen Winterapfel.




Pfirsich-Schmand-Kuchen mit Geling-Garantie

Schoko-Birnen-Kuchen






Wir sind dann gemeinsam mit einem Winterapfel in den Nachmittag gestartet und haben uns dann über den Kuchen hergemacht. Im Laufe des Nachmittags haben wir noch einen leckeren Glühwein angestoßen.
Und wie das so ist, wenn man gemütlicher Runde zusammen sitzt, es wurde später und es meldete sich ein kleiner Hunger. Für diesen Fall hatten wir uns überlegt zu grillen (bei den Temperaturen bot sich das ja geradezu an und es sollte etwas unkompliziertes sein). Also hat Stefan gegrillt, dazu ein Brötchen auf die Faust, was Herzhaftes nach all dem Süßen.

Wir haben einen gemütlichen Nachmittag bzw. Abend miteinander verbracht, haben uns super unterhalten und viel gelacht.

Und wir haben auch noch etwas geschenkt bekommen. . .



Alles selbstgemacht. . . 

Fleischpastete, dazu noch ein Chutney,. . . 

und Eierlikör, mmmmmh lecker!

Wir bedanken uns recht herzlich für die Mitbringsel und werden beim Verzehren an Euch denken ;-).

Ich wünsche allen noch einen schönen 2. Feiertag. Bei uns ist heute Ruhetag, vielleicht am Nachmittag ein Spaziergang, mal sehen wie das Wetter wird. . . .




Im Moment schneit es, endlich!


Bis dann, Ophelia


Teilen