Freitag, 28. Februar 2014

Ötztal die 7. im Schnelldurchlauf

Heute Morgen wollten wir eigentlich zum Ötzi-Dorf fahren, aber das hatte zu, wie auch alle anderen Museums-Dörfer, so haben wir uns kurzerhand entschlossen eine Wanderung zu machen, die direkt hinter unserem Hotel anfing, denn dort steht man schon mitten im Wald, in einem Wald voller Felsen, die mit Moosen bewachsen sind und die von einem Grün sind, das unwirklich anmutet. Man hat das Gefühl, hinter jedem der riesigen Felsen lauert ein Troll oder andere Fabelwesen. Die Szenerie ist fantastisch-unglaublich-grandios-einfach gigantisch, man kann dieses Wunder der Natur gar nicht in Worte fassen....


Die "Wildnis" beginnt gleich hinter unserem Hotel

...und wieder strahlte sie Sonne vom Himmel....





"Einblicke"



Die Wellerbrücke, die über die Ache führt.




Ursprünglich und wild
















In den Felsen klettern-ich liebe es.....

"Herzig!"

Hier kann man mal die Proportionen sehen....

Hält!

Wolkenspiele

Die Natur in all ihren Facetten....





Man konnte sich gar nicht satt sehen an dieser Vielfalt.....







Auf einmal war er da, der Schnee, es war spiegelglatt!
 Zum Glück war Sägespäne gestreut worden.



Wie gesagt, es war spiegelglatt...mit einem Mal gab es kein Halten mehr und ich bin auf dem Hosenboden gerutscht....


Vorsicht vor dem bisschen Hund :-)

Am Piburger-See
Wer mutig war konnte auch drüber laufen.....es knarrte aber sehr  verdächtig.....




Nach dem See ging es über Stock und Stein....






Nach 3 Stunden sind wir dann am anderen Ende von Oetz raus gekommen und ich hatte riesengroßen Hunger.....

....endlich! Schweizer Wurst-Käse-Salat und....

...Tiroler Speck-Platte, dazu ein Radler.....mmmmmmmh, lecker!

Nach einer kurzen Pause passte auch noch das Dessert...
Zum Abschied noch mal Kaiserschmarrn mit Preiselbeeren.

In der Sonne und in einer geschützten Ecke war es sauwarm...so lässt es sich aushalten!

Wir hatten auch Gäste in unserem Radler-Glas......

Er hat es sich auch gut gehen lassen....hat aber nichts von Frauchens Wurstsalat abbekommen, armer Kerl.....

Nach unserer 2-stündigen "Sonnenpause" ging es weiter Richtung Hotel.

Der Weg führte wieder direkt am Fluss entlang.

Ich finde, das sieht aus wie ein wohlgeformter Frauen-Po.......

Kirche von Oetz



Wahre Liebe.....


Swarovski in echt


Nach 6 Stunden war unsere Wanderung zu ende und ich muss sagen, ich bin restlos begeistert....diese wunderschöne,unberührte und ursprüngliche Natur-fantastisch! Die Strecke ist auch von ungeübten Wanderern zu schaffen. Es wird nie langweilig, weil das Auge immer wieder Neues entdeckt und die Natur zeigt sich selbst jetzt im Februar von einer atemberaubenden Schönheit......
Dieser Tag war ein herrlicher Abschluss unseres Urlaubs.....

Und hier noch das Menü von gestern Abend.....
Das Motto"Bella Italia".


Salat nach Lust und Laune vom Buffet

Und dann ging es am Buffet weiter....
Mozzarella mit Tomaten an Balsamicoessig
Melone mit Schinken
Pollo Tonnato

Hauptgang zur Auswahl standen u.a.
Saltimbocca
Piccata Milanese
Lasagne
Spagetti und andere Nudel-Sorte sowie verschiedene Soßen

Tiramisu


Stefan will ab morgen Diät machen, nach dieser Woche der Völlerei.....aber wenn denn auch alles soooo gut schmeckt.......

So, jetzt mache ich für heute Schluss, wir müssen zum Essen.....:-)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende...Ophelia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilen