Montag, 10. März 2014

Nichts wie raus! Spaziergang zum Schloss Kyburg

Gestern hatten Stefan und ich schon beschlossen heute einen ausgiebigen Spaziergang zu machen, bei dem Wetter schon ein Muss.....Wir sind einfach los gelaufen Richtung Eschenberg, dort angekommen, haben wir uns entschieden Richtung Kyburg weiterzulaufen (und das als Flachlandtiroler :-)).
Der Aufstieg zur Burg ist wirklich beschwerlich, aber man lernt dabei auch noch etwas, denn es ist ein Naturlehrpfad.....aber trotzdem steil....Oben angekommen wird man mit einem herrlichen Blick belohnt und dann gab es erstmal eine kleine Stärkung und ein kühles Panasch.....
Zurück haben wir eine etwas andere Strecke gewählt, die durch ein herrliches Waldstück führte, wunderschön!

Leider habe ich keine Ahnung was das für eine Pflanze ist, aber egal, schön ist sie trotzdem.... 

So federleicht.....

Schloss Kyburg in der Ferne


Überall summten die Bienen 

Man kann sich gar nicht satt sehen....


Langsam nähern wir uns.....

...und endlich geschafft....

Das haben wir uns verdient :eine leckere Speckplatte, dazu ein Panasch

Über uns....

Manchmal muss man genau hinsehen....



Der Rückweg führte durch ein herrliches Waldstück

Dieses satte Grün, Balsam für die Augen.....




Dieser kleine Teich scheint ein Schulprojekt zu sein.
Hier haben Frösche gelaicht.....




Lauter kleine Frösche....wenn sie Glück haben!






Es war ein ganz wunderbarer Spaziergang, genau die richtige Entfernung, mit Mittagspause sind wir 4,5 Stunden unterwegs gewesen (inclusive Fotostopps versteht sich :-)).
Solche Tage muss man ausnutzen und genießen....
Und jetzt....werden wir grillen! Frikadellen mit Schafskäse, dazu Rosmarinkartoffeln und ein kleiner Salat, mmmmh lecker!

Bis dann, Ophelia


Teilen