Dienstag, 4. März 2014

Playoff-Halbfinale EHC Winterthur gegen EHC Frauenfeld

Heute waren Stefan und ich zum ersten Mal beim Eishockey in Winti, wir wurden von Sylke und Ihrem Mann eingeladen. Die Freude war bei Stefan natürlich besonders groß, denn er war ja großer Fan vom ECW Wilhelmshaven. Ich mag die Atmosphäre auch gerne, wenn man Frust auf der Arbeit oder mit dem Mann hatte...lass es raus :-).
Hier ein paar Eindrücke von dem packenden Spiel....
Eins vorweg...wir haben 5:4 gewonnen!!!!!!!



Wir packen das!
Ein letztes Einschwören vor dem Beginn des Spiels....

...und los!

Nach 17 Sekunden ist das erste Goal gefallen, natürlich für Winti!


Remo Oehninger-Torhüter
Auf seinem Helm steht Sylkes Name, das kann ja nur Glück bringen....


Spencer Rezek, Stürmer

Da musste das Tor mal wieder an die richtige Stelle gesetzte werden.....

Rechts Markus Studer, Headcoach und Martin Büsser, Assistent 

Dann der Ausgleich.....

...aber kurze Zeit später wieder die Führung für Winti.


Die Fan-Kurve vom EHC Winterthur 

Sekunden später das 4:2 für Winti

Mattia Guidotti, Stürmer 


...und das 5:2 für Winti, juhu!


Der Endstand 5:4 für Winti, zum Schluss haben sie es nochmal gaaaaanz spannend gemacht!

Best-Player Ehrung 

Matthias Schopp vom EHC Frauenfeld mit Sylke Löhrer
Sie und Ihr Mann (Scheco AG) sind Sponsoren des EHC Winterthur.

Und The Best-Player von Winti
Mattia Guidotti

Sylke, die das ganze Spiel über neben mir mitgefiebert hat (und die Mannschaft akustisch unterstützt hat). 

Zum Schluss ein "Danke-schön" an die Fans


Es war ein ganz spannendes und packendes Spiel und mein Mann hatte ein Leuchten in den Augen, endlich mal wieder live beim Eishockey......
Es war ein toller Abend! Danke Sylke und Rolf!

Am Samstag geht es um 17.30 Uhr weiter, wir sind wieder dabei!!!!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilen