Samstag, 24. Mai 2014

Mit Muddel im Naturkunde-Museum Winterthur

Was tun, wenn es regnet? Ins Museum, das geht (fast) immer. Da Muddel nicht so ein Kunst-Fan ist, haben wir uns für das Naturkundemuseum entschieden.



Nicht das Wetter, was Muddel sich gewünscht hat, aber nützt nichts....

Ein wahrhaftiger Duckmäuser :-)

Hier haben Kinder Kollagen gebastelt, wenn man sie mit einer Taschenlampe beleuchtet werfen sie figürliche Schatten.

Was wächst wann in unserem Garten?!
Oder, um welche Uhrzeit singt welcher Vogel, natürlich mit Gesangs-Probe! 


Hat uns beiden am besten gefallen : Gewürze raten....Hier musste man seine Nase in die verschiedenen Gewürzdosen halten und erraten um welches es sich handelt. Manche waren gar nicht so einfach herauszufinden :-)



Sie sind überall in unserer Wohnung und auch in der Kleidung : Hausstaubmilben.

Es gibt viele der einheimischen Vögel zu bestaunen, der Besucher erfährt einiges über den Lebensraum und wie gefährdet einige Arten sind.

Typisch für die Schweiz : Gämse und....

Steinböcke.

Nicht verpassen....unbedingt ansehen....zum Totlachen!
.https://www.youtube.com/watch?v=kEPBS6XAM2M


Große Mineralien-Sammlung



Verschiedene Fossilien sind zu sehen

Und irgendwann geht man auf´s Schiff.....Hier knarrt und schaukelt es wie auf einem richtigen Segler.

Hier werden die verschiedensten Souvenirs gezeigt, die damals von den Seeleuten aus fernen Ländern mitgebracht wurden. Heute ist dürfte der Großteil nicht mehr ausgeführt werden, denn die meisten Tiere stehen unter Artenschutz, bzw. die Antiquitäten dürfen nicht außer Landes gebracht werden.




Eine Mumie als Mitbringsel....



Ein Krokodil, wenn man das heute einschmuggelt und man würde erwischt, dann wird´s teuer...


Verschiedene Apfelsorten

Eine Mönchsgrasmücke, die herrlich im Wald und im Garten vor unserem Balkon ihr Lied zwitschern....




Das Museum hat uns beiden sehr gut gefallen, es ist für Groß und Klein eine tolle Sache. Man kann viel ausprobieren und lernt interessante Dinge über die heimische Tier-und Pflanzenwelt.
Der Eintrittspreis von 5 CHF geht völlig in Ordnung.

Sehr empfehlenswert!
Liebe Grüße, Ophelia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilen