Donnerstag, 12. Juni 2014

Besuch in der alten Heimat Teil 2

Der zweite Tag begann für mich mit einem Überraschungs-Gast, der auf meinem Handtuch  am Fenster platz genommen hatte.......


Er oder sie war ganz zutraulich (oder hatte einfach nur Angst) und ist bei mir auf den Finger gekrabbelt....


Nach dem Aufstehen und duschen gab es noch einen Kaffee auf die Schnelle und dann sind wir zum Brunchen nach Chur gefahren.




Bei diesem Buffet bleiben keine Wünsche offen.....

Knackige Früchtchen :-)


Da ja Pfingstsonntag war und draußen schon eine Affenhitze herrschte, waren wir die ersten 1,5 Stunden alleine und konnten uns am Buffet austoben :-)


Wie immer, beim Frühstück starte ich mit Früchten....

.....danach ging es dann mit etwas Herzhaftem weiter.


Nachdem Brunch, also nach ca. 3 Stunden, haben wir noch einen kleinen Abstecher nach Felsberg gemacht, wo wir 1,5 Jahre gewohnt haben....






Blick Richtung Domat/ Ems




Von Felsberg aus sind wir dann nach Bad Ragaz gefahren. Eigentlich wollten wir wenigstens eine kleine Strecke wandern, aber bei 35 Grad hatten wir nur einen Gedanken : im Schatten sitzen und ein kühles Panasch trinken.....




In Bad Ragaz begegnet einem Kunst auf Schritt und Tritt...


2015 findet hier wieder die "Bad RagARTz" statt.



Die Tage werden schon gezählt.






Ja, wir waren mit jemandem Prominenten unterwegs....;-)
Ralf wurde beim Brunchen angesprochen, man hätte ihn im ersten Moment für Daniel Craig gehalten....

Und noch mal von ganz nah und in schwarz-weiß


Bitte Platz nehmen....






Kindliche Lebensfreude pur....




Ein schneller Blick aus dem fahrenden Auto auf den Walensee.


Die zwei Tage sind wie im Flug vergangen.....Es war schön Ina und Ralf zusehen und einen Plausch zuhalten und natürlich war es wunderbar auf die hohen Berge zuschauen...aber mein Zuhause ist jetzt Winti und hier fühle ich mich sehr wohl (auch ohne Berge :-)).

Daheim angekommen, Auto ausgeräumt und alles wieder an Ort und Stelle gebracht und dann haben Stefan und ich es uns in unserer Apéro-Ecke gemütlich gemacht....


Wie herrlich....ein Apérol-Spritz, so erfrischend :-)



Später haben wir noch grilliert und bis 23 Uhr draußen gesessen....

Liebe Grüße, Ophelia


Teilen