Donnerstag, 26. Juni 2014

Tierisch 12

Heute gibt es mal wieder eine tierische Runde....Seit ich diese kleinen Schlingel knipse, kann sie sie nicht mehr töten....außer Mücken :-), die stecken und summen wie irre in der Nacht, das geht gar nicht....
Aber alles andere...man baut irgendwie doch eine persönliche Beziehung auf....;-)



Früher wurden sie getötet, weil sie unsere Blumen aufgefressen haben, aber solange sie sich wie hier nur am Bärlauch zu schaffen machen....und wir wohnen jetzt in der ersten Etage ;.)

Ein Bläuling, einer der schönsten Schmetterlinge, die mir vor die Linse gekommen sind....

Schon hundert mal fotografiert und immer wieder schön....

Nein, ich weiß, sie ist nicht schön, aber nah dran :-)

....und die beiden haben sich lieb!


Er wollte sich nicht in die Kamera drehen....



Haaaallo!




Eine dicke Wanze!

So ist das Leben und so schließt sich der Kreislauf, fressen und gefressen werden....

Kleine Raupe Nimmersatt....

Gleich hab´ich´s geschafft...

Auch eine Wanzenart????? Ich vermute die Larve einer Stinkwanze....



Sie war schon ganz fleißig und hat Blütenstaub gesammelt!

Mal ehrlich, wenn man all diese Tierchen so nah betrachtet, dann kann man sie doch nicht mehr umbringen, oder? Deshalb wird jedes Krabbeltier gerettet und nach draußen gesetzt, wenn es sich mal in die Wohnung verirrt hat...
Schönen Tag noch, Ophelia



Teilen