Montag, 24. August 2015

Afternoon Tea at Reids

Ich hatte schon seit langem den Wusch eine richtig englische Tee-Zeremonie zu erleben oder soll ich sagen, zu genießen? Nun hier hatten wir DIE Gelegenheiten und die wurde beim Schopf gepackt....
Obwohl....Wer hat`s erfunden? Die Ostfriesen, denn wenn jemand eine lange Tee-Tradition hat, dann die (Ost-) Friesen.....Hier wird die Tee-Stunde zwar ganz anders zelebriert, aber dazu kommen wir ein anders Mal.....
Nun aber zum "Afternoon Tea at Reid`s".......Wo der "Five o`clock Tea" um three o`clock beginnt....
Der Nachmittagstee im Reid`s ist legender und wird im jedem Reiseführer empfohlen.
Stefan hat uns per E-Mail angemeldet....Man sollte generell reservieren, sonst ist es fast aussichtslos einen Platz zubekommen....


Thank you very much for your e-mail, and as requested, we have pleasure to confirm having reserved a nice table for two persons, for afternoon tea on 27th May at 15h00 on the Tea Terrace.
For your information, tea price is € 33,50 per person and our dress code is smart casual (no shorts or sport attire is allowed).
In order to provide you a delightful experience, kindly inform us any dietary requirements or food intolerance/allergy you may have.

Looking forward to welcoming you to Belmond Reid’s Palace, we remain,


Also, es galt den Dress-Code "smart cusual" einzuhalten....was ich auch nicht anders erwartet habe....

Ich war den ganzen Tag völlig aus dem Häuschen und so aufgeregt.....Hoffentlich passiert mir kein Missgeschick in diesen heiligen Hallen.....Wie peinlich wäre das denn?! Wir haben uns dann in Schale geschmissen und sind um kurz vor 3 o`clock zum Reid`s gelaufen, es war nur einen Steinwurf von unserem Hotel entfernt.

 
Am Hoteleingang wird man vom Portier mit den Worten "For tea?" in Empfang genommen.
"Yes, for tea"...."This way, please."


Hier geht`s zum "Afternoon Tea"


Hier wird man von der Hausdame in Empfang genommen und es wird ein wenig geplaudert, ein bisschen Smalltalk halt....
Dann wird man auf die Terrasse begleitet.....



Der erste Blick fiel auf den schön gedeckten Tisch, mit edlem Porzellan und dann.....

......der herrliche Blick auf den Hafen von Funchal.


Und dann ging es los......Ich war so (freudig) aufgeregt....und es sollte ein unvergesslicher Nachmittag werden, einfach magische Momente.......


Man konnte unter 3 verschiedenen Zuckersorten wählen.....

Ich musste erstmal alles ganz in Ruhe auf mich wirken lassen .....
Nur nichts runterwerfen.....Das ist dann meinem Mann passiert, zum Glück nicht mir....
Seine Gabel fiel zu Boden, er hat sie aufgehoben , mit der Serviette abgewischt und auf den Tisch gelegt. Prompt war ein Kellner zur Stelle, nahm die Gabel mit und brachte auf einem Tablett eine neue.....Das nenne ich Aufmerksamkeit, ohne aufdringlich zu sein......

Der Ober kam dann an unseren Tisch und stelle die Frage, die wie Musik in meinen Ohren klang und die ich nie vergessen werde.....
"How would you like to start your afternoon tea? With a glas of champagne?"
"Oh, yes!"
Ein Cüpli als Starter, besser geht doch nicht.....
Wir konnten unter bestimmt 2 Dutzend Teesorten wählen, ich hatte mir schon vorher überlegt, welche ich trinken wollte, einen Darjeeling.

Da schlägt das Friesenherz höher.....Kandiszucker für den Tee, es gibt nicht besseres und nichts knistert so schön, wenn es mit dem heißen Tee übergossen wird.....


Wunderschöne Details.....



Was für eine Atmosphäre.....Sonnenschein, Blick auf Funchal und den Champagner auf dem Tisch, was für eine gediegene Umgebung.....
Der unaufdringlich aufmerksame Ober, hat sich dann auch gleich erkundigt, wann er unseren Tee servieren soll.....
After champagne.....

Und dann ging es richtig los......
Auf die Etagere hatte ich mich am meisten gefreut, der Inbegriff des 5 o`clock tea.
Sieht das lecker aus oder wie der Schweizer sagt, das ist fein......

Zuoberst
Clotted Cream und Marmelade  

In der Mitte
Die typischen Sandwiches, die mit Lachs, Käse, Avokado-Creme, Gurken und Shrimps gelegt waren....
Einfach köstlich!!!!!!!!! Ein Genuss, very delicious.....

Und dann diese netten Kleinigkeiten......alles hausgemacht.
Fast zu schade zum Vernaschen....


Man gönnt sich ja sonst nichts.....
Was für eine Kulisse für den Afternoon Tea......

Zum Tee werden sowohl Milch als auch heißes Wasser gereicht.
Als erstes wurden natürlich die Sandwiches genussvoll verspeist.....

Feines Bone China der britischen Firma Wedgwood, da schmeckt der Tee noch mal so gut.....
Die ganze Zeremonie wird noch mit Klaviermusik (live)  untermalt....Wunderbar!


Nach den Sandwiches kamen die warmen Scones mit Rosinen .....
Bestrichen mit Clotted Cream und Marmelade, ein Gedicht.....
Danach kam der krönende Abschluss mit den kleinen Küchlein, vorzüglich....



Man konnte auch noch Scons nachbekommen, ebenso wie Tee.
Meine Neugierde, aber nicht nur die, hat mich dann dazu bewogen die Waschräume aufzusuchen. Die Hausdame beschrieb mir den Weg genau (und hätte mich sicher auch hingebracht).....Sehr nett!







Ein letzter Blick und dann war es Zeit zu gehen....



Was soll ich sagen!?
DAS war (m)ein Highlight des Urlaubs.....kulinarisch gesehen :-)
Es ist ein Event, unvergesslich vom Ambiente, dem unglaublichen Service, der immer aufmerksam, aber nie aufdringlich war und den herrlichen Köstlichkeiten.....
Man fühlt sich in so manchem Moment in eine andere Zeit zurückversetzt und kann sich vorstellen, wie einst Kaiserin Sissi hier saß und den Blick über den Atlantik bei einer Tasse Tee genossen hat.
Es war ein wahrer Verwöhn-Nachmittag und ich kann nur jedem empfehlen sich diesen kleine Luxus zu gönnen ( der Afternoon Tea kostet 33,50 € pro Person, mit Champagner (und Trinkgeld) haben wir zusammen 115 € bezahlt.....Und es war jeden Cent wert.....
Meiner Meinung nach ein MUSS, wenn man auf Madeira ist......
Wir werden die 5 o`clock Teatime at Reid`s auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederholen....

Das war nun der letzte Madeira-Bericht....jetzt starte ich mit den Berichten unserer Ostfriesland-Reise....also was ganz anderes...
Ich wünsche Euch einen schönen Tag....und einen guten Start in die neue Woche!
Bye, bye.....
Ophelia










Teilen