Donnerstag, 13. August 2015

Genau hingeschaut!

Im Moment kreucht und fleucht es überall. Man muss sich nur mal einen Augenblick Zeit nehmen und sich hinhocken und schon sieht man sie, die kleinen Schlingel, die einem sonst verborgen bleiben.


Ich vermute, dies ist ein kleiner Eulenfalter, eine artenreich Familie der Schmetterlinge.






Neugierige kleine Beerenwanze




Sie gehört zur Familie der Baumwanzen und ist weit verbreitet....
Sie paart sich im Frühling, die Eier werden auf  Blätter abgelegt. Die Lieblings-Speisen sind, wie der Name schon verrät, Beeren, die ausgesaugt werden.
Überwintert wird im Boden.



Das ist eine Lederwanze, die auch große Randwanze genannt wird.
Sie liebt ebenfalls Beerensträucher.....





Kleine Dungfliege mitten im Löwenzahn. Es gibt weltweit 500 Arten, alleine 140 in Europa. Viele leben von Pflanzensäften, andere, die in der Nähe von Viehweiden leben, fangen Schmeißfliegen, sind also als Nützlinge anzusehen.


Ihn konnte ich leider nicht identifizieren...












So, hier endet nun der Spaziergang für heute....
Dies ist mein heutiger Beitrag für Jutta`s DND....
Hier gibt`s noch mehr......http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.ch/2015/08/der-natur-donnerstag-dnd-16_12.html#comment-form






Liebe Grüße und einen schönen Tag, Ophelia




Kommentare:

  1. Guten morgen und gleich ♥lichen Dank für diesen herrlichen Beitrag.
    Da sind dir ja viele interessante Tiere vor die Linse gekommen. Alle sind für sich besonders, und ich danke dir, dass du sie für den "DND" als Post zusammen gestellt hast.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen und gleich ♥lichen Dank für diesen herrlichen Beitrag.
    Da sind dir ja viele interessante Tiere vor die Linse gekommen. Alle sind für sich besonders, und ich danke dir, dass du sie für den "DND" als Post zusammen gestellt hast.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja schön!! Vor Allem das Schneckchen am Hälmchen.
    LG aus Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  4. wenn ich die letzte schnecke wäre,
    ich tät mich in mein haus zurückziehen. akrobatik ist mord bei dem wetter!
    herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  5. *lach*, da hatten wir heute die gleiche Idee.
    Deine Schnecken sind klasse (meine war da etwas träge)

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  6. Hier fleucht so gut wie gar nichts. Zu heiß und zu trocken für alle Lebenwesen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin wieder total begeistert und danke dir sehr für diesen schönen Spaziergang. Es ist immer wieder erstaunlich was man am Naturdonnerstag auch hier sehen darf. Liebe grüße zu dir von Celine

    AntwortenLöschen
  8. So viele Krabbeltiere, schön anzuschaun. Nur Schnecken mag ich nimmer sehen, haben zuviele davon im Garten. Hoffe, die Hitze hat denen auch geschadet und vermehren sich nicht mehr ganz so dolle. Lach ich gebe aber gerne Weinbergschnecken ab, kostenlos.

    Einen schönen Natur - Donnerstag wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  9. Erstaunlich wie die Schnecke den Halm umklammern kann, das sieht man nicht alle Tage. Bei uns im Garten tut sich gerade nicht viel, wir haben einfach zur Zeit zu viele Vögel, die alle Insekten absuchen. Aber in der Eifel an einem Schmetterlingspfad, da gab es auch jede Menge "Getier" zu entdecken.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  10. Eigentlich wollten wir Abends noch raussitzen, doch der Regen kam vorher und so mussten sich wohl auch viele kleine Tierchen verkriechen und die Schnecken werden wohl ihre grosse Freude haben.
    Liebe Grüsse und schöner Abend,
    Ursula

    AntwortenLöschen
  11. Hier hast du aber enorm viele Krabbler und Flieger heute im Gepäck,super! Und deine Aufnahmen sind wirklich grandios. :-)
    Die Schnecke saugt sich förmlich in den Grashalm und klammert sich fest, das hast du super mit der Kamera festgehalten. :-)

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  12. Das mit dem "kreucht und fleucht" ist so eine Sache - man muss schon sehr genau hingucken, um bei dieser Trockenheit noch viel zu sehen zu bekommen. Aber wenn man wirklich genau guckt, dann findet man immer etwas, was deine sehr schönen Bilder beweisen.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _______________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Aufnahmen von den kleinen Krappel- Kriech- und Flugtieren, liebe Ophelia!!!
    Bei uns kreucht und fleucht zur Zeit auch nichts mehr...die Tiere haben sich alle zurückgezogen...ich hoffe auf nächste Woche, da soll es endlich, auch hier, wieder etwas kühler werden.

    Ein wunderschönes Wochenende &
    Alles Liebe,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschöne Makros - ich mag die kleinen "Krabelviehcher" gern min riesengroß, da sieht man so viel faszinierende Details

    lg und einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  15. Diese kleinen Tierchen wirken so groß einfach wunderbar.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Teilen