Donnerstag, 5. November 2015

Genau hingeschaut! Im Wald

Heute geht es mal wieder in den Wald....Endlich mal ein Tag mit Sonnenschein und den haben auch die kleinen Tierchen des Walds genossen....







Hier genießt jemand die Sonne, eine rotbeinige Baumwanze.
Sie gibt bei Gefahr ein übel riechendes Sekret ab, was aber für den Menschen ungefährlich ist.

Diesen kleinen Sonnenanbeter kenne ich nicht...

Auch die "zwei" ;-) kleine Spinnen haben die Wärme genossen.

Eine kleine Stinkwanze, gut getarnt...

Sonnen-Pause

Selbst die kleine Schnecke ist der Sonne entgegen gekrochen....

Im Tierpark "Bruderhaus" haben alle faul in der Sonne gelegen....

....und das süße Nichtstun genossen....

Aber nicht allen war das gegönnt, viele waren auch bei der Arbeit...

Und ein Schmetterling ist mir auch noch vor die Linse geflogen, ein rostfarbiger Dickkopffalter.

Ein hübscher kleiner Kerl!


Stinkwanze mit Blume 

Wanze beim Sonnenbaden :-)

Das nenne ich mal Tarnung :-)

Kleine Stinkwanze auf Klettertour





So, hier endet der Sonnen-Spaziergang im Wald...
Es war so herrlich anzusehen, wie alle kleinen Waldbewohner die warmen Sonnenstrahlen ausgenutzt und genossen haben, so wie wir Menschen auch :-)

Dies ist mein heutiger Beitrag für Jutta`s DND......





Schaut doch mal vorbei......
http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.ch/

Einen schönen Tag Euch allen, Ophelia




Kommentare:

  1. Da hast Du aber tief ins Archiv gegriffen. Das sieht noch so sommerlich aus. Und mir ist aufgefallen, dass ich im Radio alle Deine Gespräche mithören kann. Geh mal lieber nicht so nah an die Wanzen ran. Der Geruch ist nur Tarnung. Die haben auch so Antennen. Und übrigens, der kleine Sonnenanbeter heißt Karl.
    LG aus dem warmen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bilder täuschen, ich habe sie alle im Oktober aufgenommen, aber hier war das Wetter noch bilderbuchmäßig!
      Viel Spaß bei meinen Gesprächen im Radio ;-)
      LG, Ophelia

      Löschen
  2. Guten Morgen
    und gleich meinen ♥lichen Dank für deinen fröhlichen " Natur-Donnerstag " Beitrag.
    Jetzt muss ich gleich nochmal die Bilderfolge durchgehen, weil es mir schwer fällt ein Foto auszusuchen für den Link, so viele tolle Aufnahmen.
    Schön, dass du wieder mit von der Partie bist.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    gerade habe ich deine Fotos angeschaut und mir ging das Lied
    "Drauß am Wald ist großer Ball" durch den Kopf.
    "Grillen und Käferlein stimmen ihr Istrument singen und spielen fein im frohen Reim."

    Das sind so schöne Bilder, aber das Reh das ist am schönsten.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ophelia,
    wie schön! Das sind traumhaft schöne Fotos! Diese Stinkwanzen haben wir auch manchmal im Garten - sie sehen irgendwie so urzeitlich aus!
    Im Moment trauere ich dem tollen (Foto)Wetter fast ein bisschen hinterher; aber es kommt ja wieder...

    Liebe Grüße, Suzie

    AntwortenLöschen
  5. Da geht es den Insekten wie den Menschen, scheint die Sonne wollen alle raus, die Strahlen genießen....
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Wow, da ist ja richtig was los bei dem schönen Herbstwetter - und das Reh ist genial.

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  7. Beim genießen der letzten Sonnenstrahlen unterscheiden wir uns nicht allzu sehr von den Stinkwanzen :)))
    Auf jeden Fall war bei dir ja noch einiges unterwegs, was du auf sehr schönen Bildern festgehalten hast.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Ganz tolle Aufnahmen hast du uns wieder mitgebracht von allem, was da kreucht und fleucht im Sonnenschein. Ich bin begeistert. :-)
    Die Stinkwanze darf bleiben, wo sie ist, aber sie ist schon ein herrliches Model :-)

    Das Wild im Tierpark macht es richtig, genießt einfach noch die wärmenden Sonnenstrahlen. :-)

    Liebe Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Herrliche Aufnahmen, liebe Ophelia. Toll, was Du so alles beim Sonnenbaden gefunden hast.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Du hast ein super Auge für so kleine Gesellen. Da hast du faszinierende Bilder gemacht.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  11. Wie wundervoll.... da waren ja noch ganz viele Tierchen unterwegs. Bei uns machen sie glaub ich schon Winterschlaf :)
    Das Rehlein möchte man am liebsten knuddeln.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  12. Auf den Fotos sieht das mit den kriechenden Viechern sehr schön aus.
    In Natura nehme ich lieber Abstand.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ophelia,
    warst du diesmal im Wald in der Wanzenabteilung?
    Ich staune, was du dort alles entdeckt hast und glaube, dafür braucht man neben einer guten Kamera, auch ein geschultes Auge! Das hast du!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein schöner Beitrag liebe Ophelia, soviele Krabbler, Flieger....alles aus Fauna und Flora so toll "getroffen", das macht richtig Spaß die Bilder immer wieder anzuschauen. Es ist wirklich schon schön was es alles zu entdecken gibt, und du hast ein Auge dafür dass ich auch super finde. Nicht nur dran vorbeilaufen oder abwertend bäh sagen....

    Absolut niedlich ist die Faulenzeraufnahme, da wird einen warm ums Herz.

    Wünsche dir einen schönen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  15. Das sind tolle Fotos und nenn es Glück die kleinen Tierchen vor die Linse zu kriegen. Ganz schön gemacht! LG Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Das sind tolle Fotos und nenn es Glück die kleinen Tierchen vor die Linse zu kriegen. Ganz schön gemacht! LG Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön sind Deine Aufnahmen, liebe Ophelia!!! Mensch und Tier sind sich in so vielen Dingen gleich...Ich liebe die Bilder von den liegenden Rehen!!!
    Lass es Dir gut gehn und hab noch einen wunderschönen Tag!
    Alles Liebe
    Katrin :)

    AntwortenLöschen

Teilen