Mittwoch, 16. Dezember 2015

Christmas in New York # 2

Heute machen wir einen Schaufensterbummel.....vorbei an all den Konsumtempeln und Nobelkaufhäusern, deren Deko`s wahre Kunstwerke sind.
Ich war nicht shoppen und kann nicht bestätigen, dass man hier sooooo preiswert einkaufen kann, es sei denn, man geht in irgendwelche Outlets, die die Kollektionen vom letzten Jahr (oder noch älter, eventuell auch mit kleinen oder größeren Schönheitsfehlern) verkaufen. In den Nobelkaufhäusern war für mich eh nur schauen angesagt, denn Designer-Stücke kann ich mir nicht leisten und das, was in meinem Preis-Budget gelegen hätte, war teuer als in Deutschland......aber natürlich preiswerter als in der Schweiz......
Wer Schnäppchen machen möchte sollte mal bei "Century 21", Nähe "One world Trade Center" vorbeischauen.....und gute Nerven mitbringen, denn hier ist immer die Hölle los. Man kann hier durchaus Schnäppchen machen, angeboten werden viele Designer, egal ob Sonnenbrillen (ich habe mir auch 2 gekauft und das lohnt sich wirklich), Taschen, Uhren, Bekleidung ( Herren, Damen und Kinder),......Es darf einen nur nicht stören, dass es sich nicht um die aktuelle Kollektion handelt und es vielfach Einzelteile sind, soll heißen, es gibt nicht alle Größen......
Aber nun mal los.....

Wir starten bei "Saks", direkt gegenüber vom Rockefeller Center















Und weiter geht`s mit Bergdorf & Goodman.....











Dieser Spaßvogel hat Passanten  sein Handy in die Hand gedrückt und wollte fotografieren werden, sicher ein Angestellter des Hauses.....



Gleich gegenüber "Tiffany", ein Touristenmagnet, jeder möchte mal reinschauen und der Traum einer (fast) jeden Frau ist es, mit einem türkis-farbenen Tütchen wieder herauszukommen......





Hier noch ein paar Eindrücke von der 5 th Avenue......






Im Hintergrund "Tiffany & Co."





Bloomingdale






"Macy`s", hier das Stammhaus, der insgesamt 798 Filialen in den USA , was sich selbst als das größte Warenhaus der Welt bezeichnet.....




Am Times Square nahm dann der Wahnsinn seinen Lauf bei M & M`s"......Ich sag nur :"Typisch Amerika"......Ich hätte nicht geglaubt, dass so etwas gekauft wird, aber ich wurde eines Besseren belehrt......





Eine Kollegin hatte mich gebeten Ihr M & M`s in Mint mitzubringen.....
Mir war nicht bekannt, dass es so viele Geschmacksrichtungen gibt.....
Die Leute kaufen wie verrückt und es ist nicht billig, ich habe für knapp 300 gr über 10 Dollar bezahlt.





Totaler Hype um diese beiden Männchen










Es gibt nichts, was es nicht gibt......



Der Store war so voll, es war in machen Gängen kaum noch ein Durchkommen, ich konnte die ganze Aufregung wegen zweier Schoko-Drops nicht verstehen.....

Beim nächsten Mal gehen wir zu Bloomingdales in die Weihnachts-Abteilung :-)

Bis dann, Ophelia
Teilen