Donnerstag, 31. Dezember 2015

Jahresrückblick 2015 Teil 2

Heute nun der zweite Teil von meinem persönlichen Jahresrückblick 2015.....


Ende Juli wurde unser erstes Enkelkind geboren, wohl das größte Ereignis in diesem Jahr.....



Ardijan

Heimaturlaub im August

Rundreise in der Heimat....Pilsum, Leer, Norden, Esens, Jever, Greetsiel,......



Sensationelle Ausstellung im Garten der Galerie Weiertal in Winterthur.
Hier wurde nicht nur Kunst geboten, sondern.....

.....man konnte sich auch an dem wunderschön angelegten Garten von Maja von Meiss erfreuen.
 Entspannung pur!


Botanischer Garten in Zürich


Lauter Froschkönige

"Jungkunst" auf dem Sulzer-Gelände


Wir hatten nicht nur einen wunderschönen Sommer (mir war es oft viel zu heiß), auch der Herbst war meist sonnig.

Unsere neue Bank, ein wenig "Hütenzauber" in Winti

Herbst-Momente, fast wie im Sommer

Rosen-Pracht im Oktober





Venedig war ein wirkliches Herbst-Highlight!

Eine der besten Ausstellungen in diesem Jahr (und überhaupt) "The Art of the Brick" von Nathan Sawaya in Zürich.
Muss man gesehen haben......
Nürnberg ist eine Reise wert.....
Der eigentliche Grund war der Besuch vom Howie Konzert, was wieder fantastisch war.....

Weihnachtsmarkt-Besuch in Ravensburg


Im Dezember sind wir dann noch mal nach New York geflogen, Weihnachten pur.....




Schön bunt!

Nachdenkliche Momente am One world Trade Center,  9/11 Memorial 

Harlem & Central Park

Flushing Meadows Park

Eines der schönsten Häuser New Yorks, das Flatiron Building.



Ich muss sagen, es war ein schönes Jahr, wir haben herrliche Momente verleben dürfen, haben wunderbare Reisen und Ausflüge gemacht, durften einen neuen Erdenbürger begrüßen, haben ein gemütliches Zuhause bezogen, konnten tolle Konzerte, Ausstellungen und Theaterstücke besuchen und haben gesellige Stunden mit netten Menschen verbracht. Wir leben in Frieden, müssen keinen Hunger leiden, werden nicht bedroht oder verfolgt, nicht gequält oder unterdrückt. Wir müssen nicht tagtäglich ums nackte Überleben kämpfen, müssen nicht kilometerweit für Wasser laufen oder unter freiem Himmel schlafen.
Deshalb bin ich für jeden Moment, jeden Tag dankbar so viel Schönes erleben zu dürfen......Manchmal muss man den Blick auch senken, um zu sehen, dass es anderen viel schlechter geht......

Ich wünsche meiner Familie, all meinen treuen Lesern, meinen Freunden und Bekannten, meinen Kollegen und all den Menschen, die ich kenne einen guten Rutsch ins neue Jahr, möge es ein Jahr voller Freude, Gesundheit, Kraft und Zufriedenheit werden.....Alles Gute!

Liebe Grüße, bis zum nächsten Jahr, Ophelia




Teilen