Montag, 1. Februar 2016

Der Januar.....schon wieder vorbei!

War nicht gerade erst Silvester!? Der Wahnsinn!
Früher hatte ich immer das Gefühl, dass sich der Januar so hingezogen hat, aber diesmal rast die Zeit (hat sicher mit dem Alter zu tun;-))

Ich hatte ich diesem Monat einige schöne Erlebnisse.......


Ich habe gerettet....



Im Brocki habe ich diese wunderschönen Alben erstanden und gerettet....

Das werden irgendwann Fotobücher zum Verschenken

Und dieses wunderschöne Portrait für meine Sammlung habe ich außerdem gefunden.




 Mit dieser Ausbeute konnte mein Mann noch leben.....



Außerdem haben wir das Kunstmuseum besucht und das Gewerbemuseum.....



Die Ausstellung "Nirvana" im Gewerbemuseum war der Knaller ( es folgt demnächst noch ein Post darüber).

Das Kunstmuseum hatte auch wieder einiges zu bieten!


Das Konzert war einfach fantastisch, ich mag ich Musik, chic gemachte Männer in Anzügen und geputzten Schuhen :-)



Es wurden in erster Linie die großen Hits von Frank Sinatra gesungen ( mit von der Partie, eine 10-köpfige Band), aber auch die großen Erfolge von Dean Martin und Sammy Davis Jun.


Ich finde die Ähnlichkeit ist frappierend....
Im Gegensatz zu Sinatra soll in diesem Glas nur Apfelsaft gewesen sein.....
Unser Theater-Start ins neue Jahr, eine Shakespeare-Revue mit Dominique Horwitz in den Hauptrollen....
Ein wahrer und außergewöhnlicher Spaß!


"Dornröschen, die letzte Zarentochter", eine Verknüpfung des Märchens mit dem Schicksal der letzten russischen Zarenfamilie.
Ein Traum.....die wunderschöne Musik, die Kostüme und die fantastischen Tänzer!




Bei uns ist der Schnee schon wieder weg und auch anderenorts ist nicht mehr viel von der weißen Pracht übrig geblieben, nach dem es einen  heftiger Regenschauer gab......Aber immerhin.....der Blick war eh schön.


Blick vom "Kronberg" (1663 m) in den Appenzeller Alpen


Hier konnte man zeitweise auf einer Bank die Sonne genießen und den herrlichen Blick natürlich!




Außerdem......
war ich endlich mal wieder im Kino, zur "Ladies-Night" (es dürfen auch Männer kommen), wir wurden mit einem Cüpli empfangen (eine Flasche Wasser gab es außerdem), zum Abschied gab es dann noch Give-Aways der Firma Nivea.......und das alles für 13 CHF!!!!!!
Der Film "The Danish Girl" war leider nicht synchronisiert.....aber nach einer Zeit hatte man sich daran gewöhnt.

Er erzählt die (wahre) Geschichte der intersexuellen Malerin Lili Elbe, geboren als Einar Wegener.
Der Film war einfach nur genial, faszinierend, absolut sehenswert und schauspielerisch eine Glanzleistung!

So, das war mein Januar.....Mal sehen was der nächste Monat so bereithält!

Ich wünsche Euch einen guten Start in den Februar!
Bis dann, Ophelia


Teilen