Donnerstag, 11. Februar 2016

Frostiger Spaziergang an der Töss

Mein Mann und ich lieben Spaziergänge an der Töss, sie entspringt im Züricher Oberland und mündet nach 57 km im Rhein. Hier kann man viele verschiedene Vogelarten beobachten, diesmal hatten wir großes Glück und haben zum ersten Mal einen Eisvogel gesehen, aber er war so flink, so schnell hatte ich meine Kamera nicht parat, macht nichts.....
Jetzt lass ich einfach mal Bilder sprechen......



























Dies ist mein heutiger Beitrag für Jutta`s DND......





Hier gibt es noch mehr Natur.....

http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.ch/


Vielen Dank für Euren Besuch, bis zum nächsten Mal, Ophelia


Kommentare:

  1. Herrlich, herrlich - herrlich. Ein paar kleine Juwelen, Stille - Sonnenstrahlen in perfekter Dosis.... wunderbar!
    Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich muß gestehen, ich habe noch nie etwas von der Töss gehört. Aber interessant auf jeden Fall. Man lernt immer wieder etwas dazu. Wunderschöne Bilder mit einer
    tollen Reflektion. Das wäre mal was für Weekend Reflections.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ophelia,

    das sind fantastische Aufnahmen. Da braucht es keiner weiteren Worte. Einfach anschauen und genießen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich ein schönes Stück naturbelassene Erde, wunderschön wie du Nebel und Eis am Spinnennetz festgehalten hast.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Fotos und die Blätter so wie das Netz sind schon richtige Kunstwerke. Geniale Postkartenmotive^^ Das war dann die Belohnung für den nicht "eingefangenen" Eisvogel. Schon ärgerlich, zumindest ärgere ich mich immer und würde mir eine Augenkamera wünschen...blinzeln und schon wäre es ausdruckbar gespeichert ;-) Vielleicht gelingt dir aber ja doch noch irgendwann mal eine Aufnahme, gerade jetzt wo du weisst wo er sich "aufhält".

    Danke dir fürs mitnehmen, ein schöner Spaziergang.

    Herzliche GRüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Einen Eisvogel, toll! Sehr schöne Landschaft, besonders durch den Fluss mit dem Nebel und den großen Steinen in seinem Bett. So eine ähnliche Landschaft haben wir hier auch in der Nähe - nur nicht so hoch.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Beeindruckend, wie der Dunst auf dem Fluss liegt und sehr schade, das du uns den Eisvogel nicht zeigen konntest! Viel wichtiger aber: Es gibt ihn und das ist die Hauptsache!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein wunderbarer Spaziergang in einer so unberührten und herrlichen Umgebung. Deine Fotos sind eine eechte Bereicherung für jeden Betrachter. Das lichtdurchflutete Blatt ist mein besonderer Favorit!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Ein Eisi! Mein Fototraum, auf dem Wasser habe ich ihn auch schon titschen sehn, ohne Cam.
    Lg aus dem eisigen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  10. Das ist aber schön dort, und du hast wundervolle Bilder gemacht. Natürlich schade, dass du den Eisvogel nicht erwischt hast, aber manche Dinge muss man einfach so "behalten"!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  11. Wundervoll Deine Aufnahmen! Von der "angeknipsten Blattleuchte" mit dem einsamen Wassertropfen bin ich total begeistert.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  12. WOW... richtig coole Fotos! Sehr schön!!
    LG Mella

    AntwortenLöschen
  13. das sieht sehr eisig, aber schön aus. deine blätterstilleben und das spinnennetz gefallen mir gut.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen

Teilen