Montag, 14. März 2016

De lütten Rummeldulsch het wat to verteeln!..... Kinner`s , wo is blot de Tied bleven # 2


Min Öllern sünd in ehr jong Johrn veel ünnerweegens ween, se hebbt all de Danz-Lokooln unseker mokt, ock huir, in "Dancing Wilkenjohanns" in Zetel, is dat Danzbeen swungen worn, looter sünd min Brör un ick dor ock ween, dor hett dat ober all "High Light" heten un loter "Mark 4".
De Disko givt dat vandach nich mehr, dat hett 2015 in Junni dicht mokt.






De Hamburgers sünd de Besten in Freesland ween......








Notürlich blievt ock dat Relikt ut ollen Tieden in Familjen-Besitt.....un dat wat seker ock in en Schuuv lannen un wat erst bim Ümtreken in en anner Leven ton Vorschien kum un dann wat man ock segen "Kinner`s wo is de Tied bleven?!".


So, nun mokt dat good, hol jo hüdelig, is ton annermol,

de lütten Rummeldulsch






Kommentare:

  1. Gehst Du auch tanzen, tanzt Du allein für Dich zuhause?
    Herzlich Pippa...
    die auch der Meinung ist "alles was wichtig war kommt wieder" - und sei es im nächsten - imaginären - Leben!

    AntwortenLöschen
  2. Ick mog dann geern en Ammerländer Schinkenbrot mit en Jever Pils und an End en Friesengeist met Spruch:
    " Wie Irrlicht im Moor flackert´s empor,
    lösch aus ..., trink aus ...,
    geniesse leise auf echte Friesenweise -
    den Friesen zur Ehr vom Friesengeist mehr !"
    LG aus dem beduselten Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  3. Was für schöne Erinnerungen... herrlich!
    Diese alte Karte ist mal wieder Renner; Pommes für 1,20...
    ich liebe Pommes...

    Danke fürs erzählen und zeigen!
    Liebe Grüße, Joana

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ock unser Öllern sind geern danzen gegangen. Un überhaupt die Ollen bi mee ub de Orbit danzen unglövlich garn. Wenn datt Fritag hieß hüt ist Danz ins Weekand, dann stan die man schon vor der Döör bevor wie datt Frühstück wegrümmt haben.
    Ich winsch dee eine schöne Week. Ick häv ab Frietag Örlaub un bin dann man erst weg.
    Leeve Grötte ut Meckelborg
    Sanni ;)

    AntwortenLöschen
  5. Wie das bei meinen Eltern war, weiß ich gar nicht genau.
    Ich sehe nur, dass alle meine "Tanzdielen" aus der Jugend heute nicht mehr existieren.
    Du hast ja bald ein richtiges kleines Heimatmuseum beisammen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Teilen