Dienstag, 22. März 2016

New York ......Sant John The Divine

Der Grundstein für diese Kathedrale wurde 1892 gelegt.
Mit 11 240 Quadratmetern Grundfläche und einer Länge von 183,2 Metern ist sie die viertgrößte christliche Kirche der Welt, sie sollte allerdings die größte der Welt werden, ist aber erst zu zwei Dritteln fertiggestellt. Die Arbeiten ruhten von 1941 bis 1979 und wurden 1999 erneut eingestellt, denn es mangelte an Geld.
2001 wurde ein Querschiff vom Feuer zerstört, 2003 begannen die Restaurationsarbeiten. 




Sant John the Divine  die ewig? unvollendete Kirche?






Das Hauptschiff, hier sind schon viele Ausstellungsstücke zu sehen, denn in dieser Kirche geht es sehr modern zu,
überall werden verschiedene Kunststücke ausgestellt, Bilder, Skulpturen,......










Der Altar wurde von Keith Haring gestaltet.....






Das Kunstgegenstände wie selbstverständlich überall in der Kirsch verteilt stehen,
habe ich noch nirgendwo gesehen.




Alexis Rockman, The Farm








Kunst wird hier wie selbstverständlich integriert.....


















"The Peace Fontaine" im Garten


Ich habe noch nie eine so (welt-)offene Kirche erlebt, die so viele verschiedene Baustile und Kunstrichtungen in einem Gebäude vereint und zu einem interessanten Ganzem macht.
Diese Kirche ist eine lebendige Begegnungsstätte für Menschen und Gläubige und versetzt auch Atheisten in Staunen......

Auf keinen Fall verpassen.....

Bis bald, Ophelia



Kommentare:

  1. Ich habe mit Genuss und ganz langsam gescrollt ... und siehe da, die Worte die mir dabei durch den Kopf gingen, Du hast sie am Ende geschrieben! Genau so ist es, erstaunlich und sehr, sehr gut dargestellt. Manch ein Kirchenmensch kann sich da grosse Scheiben abschneiden! P.

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich auch ganz großartig und habe ich vorher noch nie so gesehen. Wieder ein Neuland für mich. Ich finde, das könnte Schule machen, auch hier bei uns.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ja, so eine Kirche ist tatsächlich etwas ganz Besonderes. Schade, dass ich sie bei meinem New York Besuch verpasst habe. Danke, dass Du uns die Bilder davon zeigst!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  4. Ein Altar von Haring ist ja wohl Klasse.
    LG aus dem künstlerischen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen

Teilen