Donnerstag, 14. April 2016

Strawberry Fields und Central Park

Wenn man in New York ist, dann darf ein Spaziergang im Central Park nicht fehlen....
Wir sind bei den Strawberry Fields gestartet......




Fast schon eine Pilgerstätte, nicht nur für Beatles-Fans.
Strawberry Fields, einer der bekanntesten Titel der Beatles.
Strawberry Fields war der Name eines Waisenhauses in Liverpool, in dessen Nähe John Lennon aufwuchs.
Heute steht von dem Haus nur noch das Gartentor.



Die Gedenkstätte hat Yoko Ono nach John Lennons Tod, der am 8. Dezember 1980 vor dem Dokota-Haus erschossen wurde, im Park gestaltet.
Sie wurde am 9. Oktober 1985 eingeweiht, an dem Tag wäre Lennon 45 Jahre alt geworden.



"Imagine", wohl einer der berühmtesten Titel von John Lennon.
Hier versammeln sich an seinem Todestag zahlreiche Fans.

Auf der Tafel sind die 121 Staaten aufgeführt, die 1985 die Idee der Gedenkstätte im Namen des Friedens unterstützten.





Der Central Park ist das Herz von Manhattan, er ist 4 km lang und 860 Meter breit.
1859 wurde mit der Gestaltung angefangen, 1873 wurde er fertiggestellt.


Er wird in jedem Jahr von 25 Millionen Menschen besucht.
Es gibt 93 Kilometer Fußwege und 275 Vogelarten.





The San Remo, das Luxus-Apartmenthaus wurde 1930 fertiggestellt und nahm den Platz des Hotels "San Remo" ein, der Name wurde übernommen.
Das Besondere sind die 2 Türme, die auf den 17-stöckigen Bau aufgesetzt wurden und nochmal 10 Etagen hoch sind, womit das Gebäude 122 Meter hoch ist.
Es ist eine DER Adressen in New York, die Preise der Wohnungen liegen zwischen 3 und 24 Millionen Dollar.
Hier leben Prominente wie Steven Spielberg oder Dustin Hoffman.  


Im Hintergrund "The Beresford", noch eine Luxus-Apartment-Anlage




Kleine freche Bewohner des Parks :-)




Im Sommer sieht es hier sicher ungleich schöner aus......
Hier noch ein paar Eckdaten.....
Es gibt 24 000 Bäume, 9 000 Bänke, 26 Spielplätze, 55 Skulpturen und Denkmäler, 36 Brücken, 21 Ballspiel-Felder und es werden jedes Jahr 5 Millionen Pfund Müll eingesammelt.
 Ein Park der Superlative!


Ein Besuch gehört unbedingt dazu, denn der Central Park ist nicht irgendein Park, sondern DER Park....Hier spürt man ein ganz besonders Feeling, wenn man die Wege geht und auf den Spuren von unzähligen Promis wandelt....

Dies ist mein heutiger Beitrag für Jutta`s DND......







Hier gibt es noch mehr......

http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.ch/


Euch allen noch einen schönen Tag, Ophelia


Kommentare:

  1. ...forever!
    (ergänze ich den Post-Titel) P.

    AntwortenLöschen
  2. Wow... ich bin beeindruckt! Von Central Parc hört man ja immer wieder und so habe ich mich sehr über deinen Beitrag gefreut!
    Toll die Gedenkstätte für John Lennon - ideal um rote Rosen abzulegen!

    Liebe Grüße, Joana

    AntwortenLöschen
  3. Als ich eben bei Jutta reinschaute dachte ich erst an Erdbeeren als ich von Dir las :)) Wie gut das ich zum lesen gekommen bin.
    Der Park muss ja wirklich gigantisch sein, sollte ich es einmal nach USA schaffen steht er wohl mit auf meiner Liste!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Schön wieder mal dort lang zu gehen und alles zu betrachten. Kommt nächste Woche dann die H.-Ch. Andersen Ecke?

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Schöner informativer Bericht. Was mir aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass unter den 121 Staaten zwar die alte DDR aber nicht die alte BRD aufgeführt ist. Aber vielleicht kann uns unser Bloggerfreund aus DD ohne R Aufklärung leisten.
    LG aus dem unwissenden Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  6. Wer liest wird schlau. Federal Republic of Germany, steht natürlich drauf. Ach, das ist aj alles schon so lange her.
    LG aus dem nun aufgeklärten Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die schnelle Aufklärung, mir ist das natürlich sofort aufgefallen. Ich hatte gedacht, die bundesrepublikanischen Deutschen hätten sich einfach nur mit Germany abgekürzt...

      Löschen
  7. Diese Strawberry Geschichte ist für mich neu und zugleich sehr einprägsam. Das Strawberry Schild weißt zugleich (und ich glaube eher unbeabsichtigt) mit seiner Form und Farbe darauf hin, das der Central Park ein grünherziges Rechteck in einem sonst pulsierenden Labyrinth aus Häuserzeilen und verkehrsreichen Straßen ist.

    dream of imagine

    egbert

    @ Michael - und die andere Seite des Zaun bleibt auch verewigt.

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Bilder. In so einer Stadt wie New York ist der Park bestimmt besonders wichtig, nicht nur als Erholungsgebiet, sondern damit auch noch ein wenig Sauerstoff produziert wird. Ich kenne den nur aus Filmen, wenn die Hauptdarsteller immer ganz lässig joggen :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. wow.. das sind ja ganz schöne Fakten von dem Park. Das wusste ich noch nicht. Danke für die tollen Bilder.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Naturaufnahmen von dem Park. Der ist schon gewaltig gell.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Naturaufnahmen von dem Park. Der ist schon gewaltig gell.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ophelia,

    ein wunderschöner und beeindruckender Post. Der erste Teil ruft natürlich auch Erinnerungen hervor, denn wir sind ja alle mit den Beatles groß geworden. Aber auch der zweite Teil ist sehr interessant. Dass das ein ganz besonderer Park ist, kann ich mir gut vorstellen, hat er doch auch in etlichen Filmen als Kulisse gedient.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Bist du keinem Fotoshooting begegnet bei den vielen Brücken im Park.
    An einem schönen Sommertag zählten wir einmal 27 Hochzeiten.
    Ja der Park ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, im Dezember hat sich hier niemand "getraut", war wohl allen zu trostlos....
      LG, Ophelia

      Löschen
  14. Liebe Ophelia,
    Danke fürs Mitnehmen in diesen weltberühmten Park.
    Er steht ganz weit oben auf meiner persönlichen "To-Do-Liste". Ich möchte wirklich recht bald mal endlich nach New York.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  15. Haha Ophelia, verändern sich Wege, wenn Promis darauf wandeln?
    Muss man nicht Angst vor Überfällen in diesem Park haben, man hört so viel?
    Von diesen Luxuswohnungen habe ich schon gehört und ich würde gerne einmal eine von Innen sehen? Was mich am meisten beeindruckt, das ist die Größe dieses Parks und seine Schönheit auf deinen Bildern.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, die Wohnungen kann man sich nicht mal ansehen, wenn sie verkauft werden sollen, es sei denn und hast Deine (entsprechenden) Kontoauszüge dabei....;-)
      Und in dunkler Nacht würde ich hier bestimmt nicht alleine durch die Gegend laufen, das würde ich aber in vielen deutschen Parks auch nicht machen.....
      LG, Ophelia

      Löschen
  16. I've never been to Central Park, so I really like your post. It's a beautiful place.

    AntwortenLöschen
  17. "Ich war noch niemals in New York", dieses Lied von Udo Jürgens trifft auf mich zu und umso mehr freue ich mich, dass du uns so schöne Impressionen aus dieser Stadt mitbringst.
    Der Central Park schein schon wirklich etwas Besonderes zu sein. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen

Teilen