Donnerstag, 19. Mai 2016

Der Chinagarten in Zürich...DND



Das Wetter war traumhaft und was ist da schöner als ein Spaziergang am Zürich-See.....
Bei dieser Gelegenheit haben meine Kollegin Bea und ich einen Abstecher in den Chinagarten gemacht.


Der Chinagarten in Zürich ist ein Geschenk der Partnerstadt Kunming, als Dank für die Unterstützung der Stadt bei dem Ausbau der Trinkwasserversorgung und Stadtentwässerung.
Im Frühling 1994 wurde  der Garten eröffnet.



Der Eingang
Man muss über eine erhöhte Schwelle (sie soll böse Geister abhalten) steigen, mit dem rechten Bein zuerst, das soll Glück  bringen.


Typisch chinesische Drachenfiguren zieren das Dach.





Der Rundpavillion 


Landschaftsgärtner und Handwerker aus der Partnerstadt  Kunming haben beim Bau des Gartens mitgewirkt.



Blick auf das künstliche Bergmassiv, es soll die Funktion einer Geistermauer erfüllen (  sie soll unheilbringende Einflüsse abhalten).


Natürlich sind im großen Teich auch viel Kois ( eine Zuchtform des Karpfens).
Hier ein paar Eckdaten:

Ein solcher Fisch kann bis zu 60 Jahre alt werden, kann über einen Meter lang werden und bis zu 24 Kilo schwer.
Sie legen bis zu 500 000 Eiern und innerhalb von 4 Tagen entwickelt sich ein Jungfisch.
Sie ernähren sich von Insekten, Würmern und Pflanzen.



Dieser farbenfrohe Erpel hat seine "Mittagsstunde" gemacht.......


.....und ließ sich nicht stören.....








Die Bogenbrücke 


Ein Farnwedel vor dem Ausrollen



Überall laden Bänke zum Verweilen ein und das Vogelzwitschern  lässt einen Stress und Alltag vergessen....

Malerei der offenen Galerie



Wer mal in der Nähe ist sollte einen Blick in den Garten werfen ( Eintritt 4 CHF).
Er ist zwar nicht groß, aber herrlich angelegt und man kann dem Alltag für einen Moment entfliehen.....


Mein heutiger Beitrag für Jutta`s DND.....





Hier gibt`s noch mehr......

http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.ch/


Ich kann heute leider nicht bei den anderen Teilnehmern kommentieren, nur schauen, da wir noch in den Ferien sind.....
Euch allen noch einen schönen Tag, Ophelia


Teilen