Mittwoch, 25. Mai 2016

Harry & Sally lassen grüßen .....Das Katz Deli`s




Alle, die in meinem Alter sind, werden den Film "Harry & Sally" (1989) kennen, mit Meg Ryan und Billy Crystal in den Hauptrollen.
Seitdem wollte ich als Fan dieses Films unbedingt einmal das "Katz Deli`s" besuchen und dort essen.
Wir waren schon während unseres letzten Besuchs einmal dort, doch ich wollte die Erinnerung nochmal auffrischen und so sind mein Mann und ich auch in diesem Jahr dort gewesen.




Gegründet 1888, seit 1910 offiziell "Katz Deli`s", seit 1917 am heutigen Standort.

Hier herrscht immer Betrieb, vor allem mittags, da muss man Schlange stehen, aber am Abend war es auch nicht viel besser.

HIER DER PLATZ......der Geschichte schrieb.......
Genau an dem Tisch wurde Film-Geschichte geschrieben....
.....die berühmte "Orgasmus-Szene".
Nach dem Orgasmus-Auftritt verlangt die ältere, am Nachbartisch sitzende Dame beim Kellner "Ich will genau das was sie hatte!".
Dieser Satz wurde vom amerikanischen Filminstitut zu einem der besten Filmzitate gewählt.

Und das waren "Harry & Sally" an diesem Abend, ich finde, sie passen perfekt.....

Hier die Inhaber mit Meg Ryan und Billy Crystal.

Hier ist auch Werbung für unser liebstes norddeutsches Bier zu finden.....



Hier fühlt sich jeder wohl, ob arm, ob reich, hier gilt für jeden gleichermaßen "Next one in the line, please!". 

Ein paar Tische sind auch für diejenigen reserviert, die keine Lust haben sich anzustellen, so wie wir.....




Hier wird das Fleisch für die leckeren Sandwiches geschnitten.....



Im Hintergrund die berühmtem Salami-Würste, die im zweiten Weltkrieg an die Front zu den Soldaten gesendet wurden, um sie bei Kräften  (und Laune) zu halten..... 





Hier hat schon das ganze Who`s  Who gegessen, die Wände sind voll mit Schnappschüssen von prominenten Gäste, Schauspieler, Sportler, Präsidenten,......



Gibt es immer zum Pastrami, eingelegte, gesalzene Gurken.

Und das ist es, das berühmte Pastrami-Sandwich von Katz`s Deli.......
Pastrami ist geräuchertes und gewürztes Fleisch, welches in dünne Scheiben geschnitten wird für Brot-und Sandwiches.
Es kommt vermutlich ursprünglich aus Rumänien und wurde über die jüdische Küche in den USA eingeführt.
Das Fleisch ist hauchzart und zerfällt auf der Zunge.



Die Institution wenn es um Sandwiches geht!






Ich würde sagen, nicht nur für jeden "Harry & Sally-Fan" ein Muss, sondern für jeden New York Besucher, denn die Atmosphäre in diesem Restaurant ist unvergleichlich und das Essen ist einfach, aber sehr lecker. Allein das Beobachten der Cutter hinterm Tresen ist ein Show für sich. Zwischen 12 Uhr und 15 Uhr ist der meiste Andrang, wenn möglich vorher oder am frühen Abend vorbeikommen.
Also, auf keinen Fall verpassen!

Euch allen noch einen schönen Tag, Ophelia





Kommentare:

  1. Danke für den Einblick, es hat mir auch ohne den Platz, den entsprechenden Gaumenorgasmus bereitet.
    LG aus dem delikaten Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Halloooo,

    und? Hast du nachgespielt?

    Wenn ich da mal hinkomme, werde ich das unbedingt mal tun.

    Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!

    :-)))

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee, hab ich nicht, denn ich saß ja nicht auf dem "richtigen" Platz!
      Vielleicht beim nächsten Mal :-)
      LG, Ophelia

      Löschen
    2. @Ophelia: dann aber bitte mit Filmaufnahme ;-))))

      Löschen
  3. *rofl*....danke dir für das Kopfkino. Da hast du die Omi aber auch noch genau im richtigen Moment erwischt. Ich werde bestimmt heute öfters lächeln und mir eine Szene mit ihnen vorstellen^^

    Ein wirklicher Kult-Film! Danke dir dass du uns so ausführlich mitgenommen hast. Also falls ich jemals nach NY kommen sollte dann werde ich mich an deinen Tipp erinnern.

    Wünsche dir noch einen tollen Tag und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Immer gut, wenn man was mit was verbinden kann, das regt die Gehirnzellen an! P.

    AntwortenLöschen
  5. Du warst bei Harry und Sally und ich vor ein paar Jahren an dem Ort wo J.K. Rowling ihren ersten Harry Potter geschrieben hat. :)

    AntwortenLöschen
  6. Kopfkino nennt man wohl die Reaktion, die deine Foto Serie in Köpfen der Betrachter auszulösen vermag. Lese ich mir die Kommentare deiner Mitleser und Mitschreiber durch, staune ich darüber, wohin sich Gedanken bewegen können. Es reicht von der MACH MIT Bewegung, über Inspiration bis zum ich nicht, dafür war dort schon.....

    Heute durfte ich gleich mehrere Male schmunzeln, danke.
    e.b.

    AntwortenLöschen
  7. Ist ja der Hammer! Ich bin beeindruckt - von allem. Die Sandwiches sehen so lecker aus und das ganze Ambiente - der Wahnsinn.
    Finde ich super, dass ich da auch mal Einblicke fast hautnah bekomme!!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Opehlia,
    Ich würde bei diesem Ambiente auch nicht auf dieses lecker
    Pastrami-Sandwitches verzichten wollen.
    Klasse Bilder.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  9. Ein wundervoller Beitrag, den ich so richtig i n h a l i e r t habe.
    Ja, diesen Besuch kalkuliere ich ein, falls ich einmal in diese Stadt kommen sollte!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Teilen