Freitag, 27. Mai 2016

New York Moments # 11

Der Post ohne Worte.....

































Hier enden nun die "New York Moments"......

Bis bald, Ophelia


Kommentare:

  1. DA ist jedes einzelne Foto einen Kommentar wert.
    gold und asche heute in einem.

    Da sage ich mal zum ersten Bild: So wäre ich auch gerne unterwegs. Goldner Engel statt NAVI.
    Schönen Tag, und vielleicht magst Du ja auch zu https://plus.google.com/u/0/communities/108590310970719275000
    kommen! P.

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste gleich an unseren Goldenen Reiter hier in Dresden denken, naja - der ist vielleicht nicht ganz so imposant, aber wir sind auch ganz stolz drauf.
    Du hast ja wieder tolle Menschen vor die Linse bekommen.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ophelia,
    danke für diese wunderbaren, interessanten Bilder, ich habe das
    Gefühl auch ein Stückchen New York gesehen zu haben.
    Lg und einen sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ophelia
    tolle Fotos da brauhcts keine Worte dazu!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Das erste Foto voller Pathos erinnert mich unserer Geschichte heraus sofort an das Lied
    Brüder zur Sonne zur Freiheit , welches in diesem Falle von Harald Schmidt vorgetragen wird.
    Ansonsten ist dieser abschließende Beitrag mit seinen Fenstern, den Spiegelungen, den Türmen und Schluchten, den Farben des Alltags und den Menschen darin ein interessanten Potpourri.

    egbert

    AntwortenLöschen
  6. Da braucht es wirklich keiner Worte, jedes Bild spricht für sich und echt interessant was man alles entdecken kann.

    Wünsche dir noch ein superschönes Wochenende und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Ich dachte, Du hättest eine neue Frisur im vorletzten Bild :o))
    LG aus dem unfrisierten Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen

Teilen