Donnerstag, 2. Juni 2016

Ein Stück Natur in New York ......Der Bussard im Fort Tyron Park

Hallo zusammen,
auf die heutigen Fotos bin ich ein wenig stolz, denn dass mir solche Aufnahmen in New York gelingen würden, hätte ich nicht für möglich gehalten....Aber seht selbst......


Nur ein paar U-Bahn-Stationen von den belebten Strassen Manhattans entfernt liegt der Fort Tyron Park.



Ein wenig kahl um diese Zeit, aber der Blick auf den Hudson River ist trotzdem schön.. 


Der Park hat eine Gesamtfläche von 27 Hektar und wurde mit "The Cloisters", eine "Außenstelle" den Metropolitan Museum in die Liste der nationalen Liste historischer Stätten aufgenommen.


Und das ist er.....mein Stolz!
Ein Bussard, ein Mäuse-Bussard!? Oder doch ein Wege-Bussard.....????? Egal, schön ist er so oder so.....

Auf einmal saß er vor mir im Baum, ich konnte gar nicht so schnell meine Kamera herausholen....

Bussarde sind mittelgroße Greifvögel aus der Familie der Habichtartigen.


Die Weibchen sind meist größer als die Männchen..... na, endlich mal.....

Sie reißen ihre Beute fast immer am Boden und stürzen sich entweder von einem Aussitz auf die Beute oder sie gehen vom Segelflug in den Sturzflug über und stürzen sich auf ihre "Opfer".

Die fressen Mäuse, Vögel, aber auch Regenwürmer, Insekten, Aas und Reptilien, das nenne ich mal eine abwechslungsreiche Speisekarte....

Ich habe mich über diese unverhoffte Überraschung sehr gefreut, mein erster Greifvogel, der mal still im Baum sitzt und in diesem Fall war es auch gut, dass es Winter war, dann hat man gute Sicht und keine Blätter vor der Linse!





Das ist die im Park beherbergte "Außenstelle"  "The Cloisters" ( zu dt. Kreuzgänge), die zum Metropolitan Museum of Art gehört. Hier werden Kunstgegenstände aus dem Mittelalter ausgestellt.


Der Gebäudekomplex wurde 1938 eröffnet, es wurden original Teile europäischer Klöster eingebaut und man hat sich an mittelalterlichen Vorbildern orientiert. Es ist keine Rekonstruktion eines Klosters, sondern man hat sich bemüht ein original getreues Bauwerk zu erschaffen.

Es wurde für die vom Museum übernommenen Sammlungen von mehreren Kunstsammlern erbaut, denn der Platz im "Stammhaus" an der 5 th Avenue reichte nicht aus.
Und wo findet man schon ein Museum in so herrlicher Umgebung!?

Huch, was glotzt da denn aus dem Baumstamm!?



Dies ist mein heutiger Beitrag für Jutta`s DND.....

Lust auf mehr.......




http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.ch/



Vielen Dank für Euren Besuch, macht`s gut, Ophelia


Kommentare:

  1. Das si d wirklich schöne Schüsse. Manchmal hat man eben Glück.
    LG aus dem nassen Sachsen
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön dieser Bussard, ich habe ihn noch nie er wischt!
    Eine tolle Gegend mit den alten Gemäuer und der Park.. der Baum sietzt da vielleicht ein Kobold darin *Zwinker*
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. huch...jetzt fühle ich mich beobachtet *gg*

    Das glaube ich dir liebend gerne!!! Den mal so still sitzend abzulichten ist wirklich ein Glückfall, zumindest denke ich das. Habe hier ja auch welche rumfliegen bzw. kreisen, aber glaubste ich bekomme die mal vor die Linse. Entweder sie kreisen zu hoch oder wie am Montag sie setzen sich hin und die Kamera gezogen fliegen sie auch schon wieder weg....

    Von daher freue ich mich sehr das es dir gelungen ist. Tolle Aufnahmen, sowie auch ein interessanter Post. Danke dir für die viele Info dazu.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Der Bussard wusste wohl, dass er einmal einen ganz großen Auftritt bei dir bekommen würde und hat toll gemodelt für dich und wir kommen nun in den Genuss der herrlichen Bilder. :-)
    Ein hübscher Kerl und alle Greifvögel haben immer etwas Majestätisches, finde ich. :-)

    Ganz lieben Dank auch für den schönen Bummel durch diesen idyllischen Park.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Darauf wäre ich auch stolz, wenn ich solche Aufnahmen präsentieren könnte.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. You found a lovely bird and it seems that he stayed to pose for you! The tree trunk looks like it's looking back at you!!

    AntwortenLöschen
  7. Wow, ist der wundervoll eingefangen gelungen mit Deiner Kamera; das ist so wunderschön!!!! Ich sitze hier und staune mit ganz lieben Grüßen zu Dir; herzlichst Celine

    AntwortenLöschen
  8. Nun ist mein Kommentar einfach raus gefallen, hoffe, dass es jetzt klappt....
    Ich freue mich für dich, da ich weiß welch schönes Gefühl das ist kann ich es sehr gut nachfühlen!!
    Toll, dass du mich auf die Reise mitgenommen hast, sonst hätte ich dies nie gesehen,
    ganz lieben Dank!
    Herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  9. Beeindruckend, der Kerl! Kann ja auch nicht jeder Bussard von sich sagen "ich bin ein New Yorker"...
    Ich finde das immer faszinierend, wenn sich Großstadt und Natur begegnen. Gerade noch Hochhäuser, Verkehr und Leben und auf einmal Grün, Ruhe, Tiere, Pflanzen. Berlin ist auch so ein feines Beispiel dafür.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ophelia,
    ich finde das auch wunderbar, dass es in einer solchen Metropole wie New York auch Platz genug gibt für herrliche Gärten, Parks und Grünanlagen. Einen Bussard so wunderschön einzufangen, vermittelt ein echtes Glücksgefühl, das kann ich gut nachempfinden. Deine Bilder sind echt wunderschön!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Beautiful views and 'die Bussard' look great! Good shots.
    LG riitta

    AntwortenLöschen
  12. :-)) Ich denke auch, dass der Bussard sicher war, dass er hier ganz groß rauskommen wird und hat sich deshalb so schön fotografieren lassen. Super.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ophelia,

    Deine Freude und Deinen Stolz kann ich gut verstehen. Deine Aufnahmen sind aber auch großartig geworden. Einen Greifvogel habe ich noch nie vor die Linse bekommen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ophelia,
    dieser Vogel imponiert mir sehr, wie er so dasitzt und nach allen Seiten Ausschau hält! Er ist sehr stolz und hübsch ist er auch!
    Ich find´s toll, das er dir so geduldig Modell gestanden hat!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Der Vielzahl an Kommentaren kann man zweifelsfrei entnehmen, dass der Post viele Leser ansprach. Was will man den schönen Meinungen noch hinzufügen? Nichts. Außer es ist ein Wegelagerer Bussard.
    ;)))

    e.b.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ophelia,
    das sind Fotos, die man normalerweise tatsächlich nicht mit New York in Verbindung bringen würde. Deine Bussardbilder sind dir wirklich gut gelungen. Bei uns gibt es im Nachbargarten eindeutig Jungbussarde im Nest. Ich hoffe, ich erwische sie, wenn sie ihren ersten Ausflug unternehmen, so wie es mir gestern mit den Eichelhähern gelungen ist. Dann sind sie noch ein wenig tapsig und lassen sich manchmal ganz gut fotografieren.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  17. Der Park sieht trotz der fehlenden Blätter sehr einladend aus. Den Bussard finde ich sehr imposant.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Teilen