Donnerstag, 9. Juni 2016

Genau hingeschaut! Frühjahrsputz!

Der Post ohne (viele) Worte.....

Schwäne sind die größten aller Entenvögel und er hält sich am liebsten auf Seen oder Teichen auf.




Dies ist ein Höckerschwan, der seinen Namen dem schwarzen Höcker am Schnabelansatz verdankt.


Er kann bis zu 1,60 lang werden und eine Spannweite von 2, 40 Meter haben.




Ein Männchen kann bis zu 14,3 Kilo schwer sein und gehört damit zu den größten flugfähigen Wasservögeln weltweit und ist der größte heimische Wasservogel.

Ein Schwan kann bis zu 16 Jahre alt werden, der Älteste bekannte Schwan wurde 40 Jahre alt.




Schwäne binden sich für ein Leben lang aneinander.....eine Lebensliebe sozusagen.
Das Nest wird immer wieder benutzt und es wird in jedem Jahr angebaut.....
Sie legen 5 bis 8 Eier und die Brutzeit beträgt ca. 38 Tage.
Ein Küken wiegt ca. 220 Gramm und wird ungefähr 4 Monate von den Eltern versorgt.


Die Mauser dauert 4 bis 6 Wochen, in dieser Zeit sind die Tiere flugunfähig. Das Weibchen mausert bei erfolgreiche Brutpaaren zu erst, wenn sie wieder fliegen kann, ist das Männchen dran.


Höckerschwäne gehören zu den jagdbaren Tierarten in Deutschland (in der Schweiz nur mit Sondergenehmigung) und es werden mehrere Tausend im Jahr geschossen.


Schwäne gründeln, das heißt, sie können Dank ihres langes Halses auf dem Boden des Wasser nach Nahrung suchen.
 Sie leben von Wasserpflanzen und worin sich auch Muscheln und Schnecken befinden.





Die Beine sind recht kurz und weit hinten am Körper, wodurch sein Gang an Land etwas tollpatschig wirkt.



So ein langer Hals ist überaus praktisch.....man kommt überall ran :-) 





Das "Flügel-Lüften" ein Imponiergehabe während der Brutzeit.

Einfach wunderschön anzusehen.....


Dies ist mein heutiger Beitrag für Jutta`s DND......





Hier gibt es noch mehr NATUR......

http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.ch/



Euch allen wünsche ich noch einen schönen Tag, Ophelia


Teilen