Donnerstag, 9. Juni 2016

Genau hingeschaut! Frühjahrsputz!

Der Post ohne (viele) Worte.....

Schwäne sind die größten aller Entenvögel und er hält sich am liebsten auf Seen oder Teichen auf.




Dies ist ein Höckerschwan, der seinen Namen dem schwarzen Höcker am Schnabelansatz verdankt.


Er kann bis zu 1,60 lang werden und eine Spannweite von 2, 40 Meter haben.




Ein Männchen kann bis zu 14,3 Kilo schwer sein und gehört damit zu den größten flugfähigen Wasservögeln weltweit und ist der größte heimische Wasservogel.

Ein Schwan kann bis zu 16 Jahre alt werden, der Älteste bekannte Schwan wurde 40 Jahre alt.




Schwäne binden sich für ein Leben lang aneinander.....eine Lebensliebe sozusagen.
Das Nest wird immer wieder benutzt und es wird in jedem Jahr angebaut.....
Sie legen 5 bis 8 Eier und die Brutzeit beträgt ca. 38 Tage.
Ein Küken wiegt ca. 220 Gramm und wird ungefähr 4 Monate von den Eltern versorgt.


Die Mauser dauert 4 bis 6 Wochen, in dieser Zeit sind die Tiere flugunfähig. Das Weibchen mausert bei erfolgreiche Brutpaaren zu erst, wenn sie wieder fliegen kann, ist das Männchen dran.


Höckerschwäne gehören zu den jagdbaren Tierarten in Deutschland (in der Schweiz nur mit Sondergenehmigung) und es werden mehrere Tausend im Jahr geschossen.


Schwäne gründeln, das heißt, sie können Dank ihres langes Halses auf dem Boden des Wasser nach Nahrung suchen.
 Sie leben von Wasserpflanzen und worin sich auch Muscheln und Schnecken befinden.





Die Beine sind recht kurz und weit hinten am Körper, wodurch sein Gang an Land etwas tollpatschig wirkt.



So ein langer Hals ist überaus praktisch.....man kommt überall ran :-) 





Das "Flügel-Lüften" ein Imponiergehabe während der Brutzeit.

Einfach wunderschön anzusehen.....


Dies ist mein heutiger Beitrag für Jutta`s DND......





Hier gibt es noch mehr NATUR......

http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.ch/



Euch allen wünsche ich noch einen schönen Tag, Ophelia


Kommentare:

  1. Ein prachtvolles Tier, vielseitig dargestellt. Einen schönen Tag Dir, liebe Ophelia
    (...ich bin etwas neidisch auf seine Beweglichkeit!!!)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Aufnahmen liebe Ophelia! Bei Schwänen muss ich immer an diesen Schwan denken der sich in ein Schwanentretboot verliebt hat. Hab gar nicht mehr mitbekommen ob es das "Gespann" noch gibt^^

    Dir einen tollen Tag wünschend sende ich herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos. Da hast du dich aber ganz schön nah ran getraut...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Man spart sich hier einfach Wikipedia ;o))
    Fehlt noch: Und als Küken sind sie die "hässlichen Entlein"
    @Nova: Das war auf dem Aasee in Münster (meiner Nachbarschaft) und der Schwan (Trauerschwan) hieß Petra. Inzwischen ist sie verschollen und hat wohl die wirkliche Liebe gefunden.
    LG aus dem hübschen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  5. WOW!
    Der Schwan hat sich aber gar nicht stören lassen!

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ophelia,
    Schwäne sind einfach wundervolle Tiere, ich könnte ihnen ewig zu schauen.....
    Schön, dass du so eine Vielfalt von Fotos gemacht hast,
    lieben Dank,
    herzlich Monika*

    AntwortenLöschen
  7. Wer schön sein will, der muss sich putzen, frisieren, schminken, parfümieren und irgendwie kommt mir alles etwas bekannt vor.

    :)))

    e.b.

    AntwortenLöschen
  8. Unsere Schwäne sind wohl von dem hohen Wasserstand überrascht worden. Es sind leider keine Jungtiere zu sehen. Aber da sind längst nicht alle traurig darüber!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Beautiful, beautiful photos and good information on the swan. I enjoyed your post very much Ophelia.
    Have a great day - Liebe Gruesse, riitta

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich Frühjahrsputz vom Allerfeinsten, liebe Ophelia.
    Du hast den Schwan auch mit deinen tollen Fotos bestens beschrieben und wer noch nicht über diesen hübschen Wasservogel Bescheid wusste, der weiß es spätestens jetzt, nachdem er deinen post hier gelesen und angeschaut hat, Daumen hoch! :-)

    Danke dir für diesen tollen Schwanen-post. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. wunderschön wie du ihn aufgenommen hast, das kann man lange anschauen der stolze Schwan! Intressant was du so schreibst über den Schwan!
    Ich wünsche dir schöne Tage!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schön,
    wer meine Schwankinderbilder kennt, weiß, wie sehr ich diese Tiere mag.
    Kommt in Schwarz-weiß auch sehr gut.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ophelia,

    das ist eine fantastische Bilderserie von dem schönsten und größten aller Wasservögel. Ich kann Schwänen auch stundenlang zuschauen und mir wird nie langweilig dabei. Danke auch für Deine detailierten Erläuterungen. Es ist doch immer wieder interessant, wenn man bestimmte Dinge mal wieder auffrischen kann.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ophelia
    Deine Geschichte und die Bilder über die Schwäne habe ich mit Intresse verfolg. Was ich nicht wusste, dass man sie in Deutschland bejagen darf.
    Bei uns am Hallwilersee (Schweiz) nimmt man den Schwänen Eier aus den Nestern, um die Population niedrig zu halten.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen

Teilen