Dienstag, 28. Juni 2016

Oh, wie schön ist Kanada! Montreal-Notre Dame







Die Basilika befindet sich in der Altstadt, gegenüber dem Place d`Armes.
Eigentlich fotografiere ich Kirchen nur von außen, denn meist sind die Lichtverhältnisse nicht gut und nach einigen Kirchen sehen dann doch alle ähnlich aus.....aber nicht diese, die mich wirklich fasziniert hat, wenn auch das Licht im Innern nicht gut war, sei`s drum......



Die Kirche wurde von 1824 bis 1829 gebaut und ersetzt die gleichnamige Vorgängerkirche.







Beeindruckender Altar in einen Kirchenflügel










Der Architekt der Kirche, der Protestant war, aber kurz vor seinem Tod zum Katholizismus übertrat, liegt als einziger in der Krypta begraben.








Mich hat das Licht , als auch die Deckengestaltung beeindruckt. Man hatte das Gefühl unter einen Sternenhimmel zu stehen.



Einen Besuch sollte man sich nicht entgehen lassen, aber wenn man in Montreal`s Altstadt unterwegs ist, dann kommt man früher oder später eh daran vorbei......


Ich wünsche Euch einen schönen Tag, Ophelia





Kommentare:

  1. Und Deinen Liebsten hast Du einfach in die Bank gesetzt. Hoffentlich musste er nicht beichten.
    LG aus dem katholischen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ......wenn er beichtet, dann nur bei mir ;-)
      LG, Ophelia

      Löschen
  2. Da wäre ich natürlich auch sofort dabei ;-) und wenn geöffnet dann natürlich auch rein und auf sich wirken klassen. Gewaltig mit dem Licht, und diese schönen Details die man sehen kann. Muss auch wundervoll sein wenn die Orgel gespielt wird. Gefällt mir sehr sehr gut, und falls du Lust hast würde ich mich freuen wenn du diesen Post nächsten Dienstag verlinken würdest ;-)

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Das ist offenbar ein sehr besonderes Bauwerk. Toll fotografiert.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Teilen