Montag, 13. Juni 2016

Oh, wie schön ist Kanada! Montreal- Olympia-Gelände









Nachdem wir den Botanischen Garten besucht hatten ging es weiter zum Olympia-Park, denn er ist vis- à-vis.......Und wenn man denn schon mal da ist!




Der Park war der Hauptveranstaltungsort der Olympischen Spiele 1976. Anfang des letzten Jahrhundert war hier mal ein Park beheimatet, in den 30-er Jahren wurde ein großer Teil zum Golfplatz umgestaltet und in den Botanischen Garten. In den 50-er Jahren wurden auf dem restlichen Gebiet dann Sportanlagen geplant, die dann letztlich zum Olympia Park wurden.



Das Olympia Stadion mit dem markanten geneigten Turm, der 175 Meter hoch ist und damit der höchste so geneigte Turm der Welt. 

Das Stadion wird im Volksmund auch "The Big O" genannt.
Das Stadion hat 264 Millionen Kanadische Dollar gekostet und wurde erst 30 Jahre nach den Spielen vollständig abbezahlt.




Das Stadion bietet 55 000 Zuschauern Platz.
Erst 1987 wurden Turm und Dach fertig gestellt, da es Schwierigkeiten beim Bau gab und ein Feuer die Arbeiten verzögerte.


Der Turm war zum Zeitpunkt der Spiele kaum sichtbar, weil es Schwierigkeiten mit der Konstruktion gab.





Mit einer Doppeldeckergondel geht es rauf zur 165 Meter hohen Aussichtsplattform. 






Bei schönem Wetter hat man einen herrlichen Blick.....




 Das frühere Radrenn-Stadion ist heute ein Umwelt-Museum, der Bio-Dome, der verschiedene Ökosysteme präsentiert. 

Das Olympische Dorf

Football Stadion 






So, hier endet nun heute unser Rundgang.
Das Gelände ist kein "Sightseeing-Muss" , aber wenn man schon mal in der Nähe ist, sollte man sich die Fahrt auf den Turm nicht entgehen lassen.

Euch noch einen schönen Tag, Ophelia



Teilen