Dienstag, 3. Januar 2017

Oh, wie schön ist Kroatien! Zagreb # 5




Ich muss sagen, dass Zagreb eine der schönsten Städte ist, die ich je besucht habe. Ich bin ihrem Charme sofort erlegen. Obwohl die Stadt fast 800 000 Einwohner hat geht es hier so relaxt zu, keine Hektik, kein Stress. Die Menschen strahlen eine ungeheure Ruhe und Gelassenheit aus.
Und Zagreb hat so viel zu bieten........Wunderschöne Bauwerke, unzählige Museen, herrliche Parkanlagen, excellente Restaurants und Bars und die kleinen Gassen laden zum Bummeln ein. Die alten Gebäude werden nach und nach liebevoll restauriert und wenn man die herrlichen Bauwerke sieht, fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Und es ist sooooo sauber hier, man kann vom Fußboden essen und das ist nicht übertrieben......Überall in der Stadt sind Männer von der Straßenreinigung unterwegs und sammeln jeden noch so kleinen Schnipsel auf.
Heute starten wir einen letzten Spaziergang durch den Park Maksimir. 



Der Haupteingang
Er ist mit 316 Hektar der größte Park Südeuropas.
Der Park wurde 1787 gegründet und 7 Jahre später der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.


Wir wurden von Nebelkrähen begrüßt.




Den Reiher haben wir beinahe übersehen, er stand reglos da und hielt Ausschau nach Beute.








Der Zoologische Garten von Zagreb befindet sich ebenfalls im Park. 



Die Schildkröten-Bande genoss die letzten warmen Sonnenstrahlen. 





Der Zagreber Bischof Vrhovac verfügte, dass die Wälder, die zum bischöflichen Besitz zählten, als Parkanlage gestaltet und genutzt wurden.

Der Park ist wahrlich weitläufig und es gibt nur wenige Wegweiser, so hatten wir Mühe wieder zum Ausgang zu gelangen.
Hier kann man wunderbar spazieren gehen und entspannen.


Hier endet nun unser Besuch in Zagreb....leider!
Aber der nächste Besuch ist schon geplant, im September 2017 geht es wieder für ein Wochenende in die kroatische Hauptstadt.
Wir können einen Besuch dieser aufstrebenden Metropole nur empfehlen.

Euch allen noch einen schönen Tag, Ophelia





Teilen